Indienprojekt

In den letzten zwei Jahren konnten wir viele Kisten mit warmer Kleidung, englischen Büchern und Spielzeug an die Dorfschule Shivpura in Rajasthan, Indien, schicken.

 

Dieses Jahr möchten wir noch einen Schritt weiter in Richtung „Hilfe zur Selbsthilfe“ gehen und eine neu eingerichtete Abendschule für Frauen finanzieren, die im Mai 2015 in dieser Region ins Leben gerufen wurde. Zielgruppe dieser Abendschule sind Weberinnen, die sich mit Unterstützung der NPO Gram Bharati Samiti in Selbsthilfegruppen organisiert haben und an eigenen Webstühlen, die durch Mikrokredite finanziert wurden, Teppiche herstellen.

 

Diese 40-50 Frauen im Alter von Teenagern bis ca. 40 Jahren haben zum Großteil selbst nie eine Schule besucht. In der täglichen Abendschule lernen sie Lesen, Schreiben und Rechnen – wichtige Voraussetzungen, um im Geschäftsleben bestehen zu können. Mit unseren Spenden können die Honorare für die Lehrkräfte gesichert werden, sowie notwendige Utensilien wie LED-Lampen, Unterrichtsmaterialien, Tafeln etc. angeschafft werden.

Der Raum ist relativ dunkel. Die vielen anwesenden Männer sind Familienangehörige, die die Frauen zur Abendschule transportiert haben.

Spenden für dieses Projekt werden nach den Gottesdiensten im November und Dezember, sowie an unserem Nikolaustag mit Orgelkonzert am 5. Dezember gesammelt.


Spenden können auch auf unser Konto der Evangelischen Kirchengemeinde

The Bank of Tokyo-Mitsubishi, Ltd., Kobe Branch, Branch No. 581

Account No. 1 267 305

Kennwort: Indienprojekt

 überwiesen werden