Das Jubiläumskonzert vom 25. September 2021

 

Die ersten offiziellen Beziehungen zwischen einem deutschen Staat und Japan kamen 1861 zustande, die zum Abschluss eines Freundschafts-, Handels- und Schifffahrtsvertrages zwischen den beiden Staaten führte.

 

Sieben Jahre später wurde der Hafen in Kobe, als einer der ersten Häfen für den Auslandshandel in Japan, eröffnet.

 

1871 gründeten drei Engländer, zwei Deutsche, zwei Amerikaner und ein Holländer die englischsprachige Kobe Union Church (KUC), noch bevor das Verbot des Christentums 1873 aufgehoben wurde.

 

Die Liebe zur klassischen Musik und insbesondere Johann Sebastian Bach verbindet die Japaner mit Deutschland wie wohl kaum ein anderer Aspekt der deutschen Kultur.

 

Mit dem Orgelkonzert mit Kazuki Tomita feierten wir unser 150jähriges Jubiläum und das Jubiläumsjahr „160 Jahre Freundschaft Japan-Deutschland“ mit Vertretern der Stadt Kobe, der Präfektur Hyogo, der deutschen und internationalen Gemeinschaft in Kobe pandemiebedingt  im kleinen Rahmen.

Orgelrezital Kazuki Tomita

 

Die Zeiten der Pandemie sind für uns alle fast unmerklich mühsam, weil sich das ganze berufliche und familiäre Umfeld, das Alltägliche und das Besondere im Leben auf einem Bildschirm zusammendrängen. Bewegung ist nur noch in den Fingern gefragt, und die Ohren werden unter Kopfhörern verborgen wie den Mund hinter der Maske, und kriegen nichts Rechtes mehr zu hören.

 

Deshalb war es wirklich umwerfend, grandios und ein Fest, plötzlich lebendige analoge Töne in    allen Höhen und Tiefen, Klang-farben und Schattierungen live zu hören! Der Organist Kazuki Tomita hatte ein Programm mit Werken von Johann Sebastian Bach und Johann Pachelbel zusammengestellt, weil diese Kompositionen die Vielfalt der Orgel und   ihrer Stimmen mathematisch und musikalisch brillant zur Geltung bringen, und eine  wunderbar offene pastellartige Skizze des japanischen Komponisten Shinpei Nakayama in des Organisten       eigenhändiger Bearbeitung und ein harmonisch überwältigend einfaches und strahlendes Stück von Mozart dazwischen gestellt. Wer so frohgemut und energisch, technisch exakt und doch musikalisch akzentuiert seine Finger und seine Füße bewegt, reißt sein Publikum mit und erfüllt uns mit tiefer Freude, die wohl auch Bach beim Komponieren bewegt hat.

 

Vielen Dank!             

Enzio Wetzel

Download
English Program with greetings
Program with the translated greetings.
English Program with greetings.pdf
Adobe Acrobat Dokument 404.0 KB
Download
Deutsches Programmheft mit Grüßen
Deutsches Programmheft mit den übersetzten Grüßen
Deutsches Programmheft mit Grüssen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 465.5 KB
Download
Japanese Greetings
All Greetings translated into Japanese.
すべての挨拶は日本語に翻訳されています。
Japanese Greetings2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 685.3 KB


Orgelkonzert mit Kazuki Tomita / 冨田 一樹  パイプオルガン

25. September 2021 (Samstag) | 16.00 Uhr

        2021年9月25日(土)| 16:00 開演

                                                      Eintritt frei 入場無料

Reservierung erforderlich / 要予約

 

Zu unserem 150-jährigen Jubiläum der Kobe Union Church und der 160-Jahrfeier der deutsch-japanischen Beziehungen konnten wir Kazuki Tomita für ein Orgelkonzert am 25. September um 16 Uhr in unserer Kirche gewinnen.

 

Kazuki Tomita ist in Osaka geboren und studierte Orgel an der Musikhochschule Osaka unter Kaoru Dobashi sowie an der Musikhochschule Lübeck unter Arvid Gast und Hans-Jürgen Schnoor (Alte Musik). 2016 gewann er als erster Japaner den ersten Preis im Fach Orgel sowie den Publikumspreis im 20. Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig.

 

Er wurde mit dem Sakuya Konohana Preis (Förderpreis der Stadt Osaka für junge KünstlerInnen) und dem Förderpreis für junge MusikerInnen des Music Critic Clubs Prize ausgezeichnet. Einem breiteren Publikum bekannt wurde er durch die TV-Dokumentation Jōnetsu Tairiku über sein Studium in Deutschland (MBS 2016).

 

Tomita hat sich für seine Interpretationen barocker Orgelmusik einen Namen gemacht und gastiert regelmäßig im In- und Ausland.

 

Anmeldung hier.

 

 

大阪音楽大学オルガン専攻を最優秀賞を得て首席で卒業。同大学音楽専攻科オルガン専攻を修了。リューベック音楽大学大学院オルガン科修士課程を最高得点で修了。オルガンをアルフィート・ガスト、土橋薫、ピアノを大竹道哉、古楽をハンス・ユルゲン・シュノールの各氏に師事。

 

ライプツィヒ第 20 回バッハ国際コンクールのオルガン部門にて日本人初となる第一位と聴衆賞を受賞。これまでに「咲くやこの花賞(音楽部門)」「音楽クリティック賞(奨励賞)」「坂井時忠音楽賞」等を受賞。

 

ドキュメンタリー番組「情熱大陸」(2016 年 12 月)に出演。バロック音楽を得意とし、国内外で数多くの演奏会に出演。YouTube にてパイプオルガンを紹介する活動も行う。

 

 ご入場は事前予約とさせていただきます。無料チケットはこちらからご予約ください。


LINK to the English Congregation of the KUC
LINK to the English Congregation of the KUC